Die Angermunder Straßenschilder

 

Die Straßenschilder in Angermund waren schon immer aus Holz. Zumindest, so lange ich mich zurück erinnern kann. Und ich bin in dem Ort aufgewachsen. Umso stolzer war ich natürlich, als ich 2010 gefragt wurde, ob ich in Zukunft im Auftrag der Stadt Düsseldorf beschädigte oder verwitterte Schilder oder solche für hinzu gekommene Straßen neu anfertigen könne.

Eigentlich keine Arbeit für einen gelernten Tischler, sondern eher etwas für einen echten 'Schnitzer'. Deshalb waren die ersten Arbeiten auch recht mühselig. Aber Dank meiner computergersteuerten Maschine und der anfänglichen Investion von Zeit für die Erstellung eines speziellen Schriftzugs und für die Konturen der immer wieder verwendeten Angermunder Rose wurden diese Arbeiten dann doch irgendwann zu einer geliebten Routine. Dadurch können einige vorbereitende Arbeiten mit der immer gleichen Qualität erledigt und die restlichen Arbeiten wie vor Jahr und Tag mit dem Handwerkszeug auszuführt werden. Schließlich sieht nur wirklich handgemacht aus, was auch handgemacht ist.

Einige Ergebnisse aus meiner Werkstatt sehen sie hier:

Kalkweg/Angeraue
Kalkweg/Angeraue
Straßenschild Angeraue
Straßenschild Angeraue
Pfarrer-Holl-Weg
Pfarrer-Holl-Weg
Unter den Erlen - Zur Lindung
Unter den Erlen - Zur Lindung

 

Tags: Holzschilder